Unsere Bäume

Hier findest du die richtige Pflanze.
Neben der Nachhaltigkeit ist uns die Qualität deines Baumes das größte Anliegen. Deshalb beziehen wir unsere Pflanzen nur von wirklichen Profis, von kompetenten Gärtnern, die ihr Handwerk wirklich verstehen. Die Halbstämme für den kleinen Garten werden extra für uns veredelt. Natürlich kennen wir unsere Partner persönlich und du erhältst von uns eine absolute Premium Pflanze.

Tulpenmagnolie
'Genie'

Magnolia 'Genie'

Besonders prachtvolle, große Blüte im Frühjahr.

Ginkgobaum

Ginkgo biloba

Der Fächerblattbaum. Er wird oft als Lebensbaum oder auch Glücksbaum bezeichnet.

Fächerahorn

Acer palmatum

Tief dunkelroter Ahorn.
Beliebt in Gärten.

Rispenhortensie

Hydrangea paniculata

Schöne Züchtung mit auffallend großen Blütenständen.

Tulpenmagnolie

Magnolia soulangiana

Besonders prachtvolle Blüten im Frühjahr. Diese Magnolie ist der Klassiker unter den Magnolien.

wohlriechender Schneeball

Viburnum carlesii 'Aurora'

Langsam wachsend, für kleine Gärten.

Linde 'Henry'

Tilia henryana

Sie verbreitet einen angenehmen Duft im Frühjahr und hat eine sehr schöne Herbstfärbung.

Tulpenmagnolie 'Cleopatra'

Magnolia 'Cleopatra'

Besonders prachtvolle, große Blüte im Frühjahr.

vorübergehend ausverkauft

Blumen-Hartriegel

Cornus koussa

Zierstrauch mit besonders vielen weißen Blüten im Frühjahr.

vorübergehend ausverkauft

Zwergkiefer

Pinus mugo 'Benjamin'

Immergüne kleinwüchsige Pflanze.

vorübergehend ausverkauft

Winterlinde

Tilia cordata

Sie wird im Alter zum stattlichen Großbaum.

vorübergehend ausverkauft

Sommereiche

Quercus robur

Wächst über viele Jahre zu einem imposanten Großbaum.

vorübergehend ausverkauft

Gartenboden bestimmen

Ein guter Gartenboden ist ein gut durchlüfteter Boden, der eine krümelige Struktur aufweist, ausreichend Wasser speichern kann und sich gut bearbeiten lässt. Meistens ist es eine Mischung aus Sand, Lehm, Ton und Humus, die zusätzlich gärtnerisch gut zu bearbeiten ist. Der Boden sollte sich schnell erwärmen und einen guten Luftaustausch aufweisen. Natürlich müssen auch gute Böden gedüngt werden.

Mit einfachem Trick die Bodenart bestimmen

Nimm eine Hand voll Erde aus deinem Garten und forme sie zu einer Kugel. Versuche nun, diese Kugel wie Knete zu einer Rolle zu formen. Klappt das nicht, hast du einen leichten Boden, den sogenannten Sandboden. Kannst du die Rolle gut formen und die Erde ist nicht klebrig, hast du einen mittelschweren Boden, auch Lehm/Sandboden genannt. Ist die Erde dabei zusätzlich klebrig, hast du einen schweren Boden, den Lehmboden.

Es gibt natürlich einige Zwischenstufen, aber dieser Test soll dir helfen, deinen Garten besser einschätzen zu können.

Wenn du deinen Boden bestimmt hast, wähle eine Pflanze deinem Boden und Standort entsprechend.

Deiner Lieferung legen wir eine ausführliche Anleitung zum Einpflanzen und Bewässern bei. Schritt für Schritt erklären wir dir, was du tun musst, damit deine Pflanze und damit dein Platz des Erinnerns prächtig wächst.